Fahrrinne am Rheinknie wird ausgebaggert

Die Bauarbeiten an der Schifffahrtsrinne des Rheins bei Basel dauern bis Frühling 2019 und kosten rund 4,2 Millionen Franken. Die Kosten tragen die Schweizerischen Rheinhäfen.

Nach offiziellen Angaben wird auf einer Fläche von insgesamt 140’000 Quadratmeter die Rheinsohle punktuell abgetragen. Bewegt werden 35’000 Kubikmeter Material, abgefräst rund 5000 Kubikmeter Fels.

Beitrag von SRF vom 19.07.2018

Beitrag BZ Basel vom 19.07.2018

Beitrag Telebasel vom 12.10.2018

Beitrag TagesWoche vom 06.09.2018

Rainer Luginbühl

Journalist BR, Basel

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.