Podcast – Die Zukunft des Radios!?! Gastbeitrag von Marc Bachmann.

Unsere Grosseltern haben noch das Dampfradio angeschaltet, die Eltern hatten schon einen Fernseher in der Stube, um die neusten Nachrichten zu empfangen. Heute können wir uns jederzeit via Twitter und Facebook auf dem Laufenden halten und wir schicken selbst unermüdlich Nachrichten, Fotos, Meinungen und Gossip ins Internet. Der Vorteil: Jede und Jeder kann selbst zum Medium werden, der Nachteil: die klassischen Medien wie Zeitung, Fernsehen und Radio leiden unter dieser Demokratisierung der Medienwelt. Dabei bieten gerade die modernen Kommunikationswege auch den traditionellen Medien ungeahnte Möglichkeiten, nur nutzen sie sie nur selten oder gar nicht.

Zum Beispiel der Podcast. Immer mehr Leute nutzen das zeitsouveräne und Hören und Sehen von Inhalten. Hier würde sich gerade den Radiosendern ein neues Tor auftun, wenn sie nur das Medium Podcast nutzen wurden und das Feld nicht alleine den Privatpersonen überlassen würden. In Deutschland zeigt sich deutlich, die Zukunft des Radios gehört dem Podcast. Immer mehr private Podcasts entstehen zu allen möglichen Themenfeldern, das geht von Politik über Soziologie, Wissenschaft, Fussball bis zu Fernsehen und Kino, um nur einige wenige Beispiele zu nennen. Meistens werden diese Podcasts von Privaten kostenlos angeboten, einige Wenige finanzieren sich durch freiwillige Spenden (!) ihr Hobby, ein Podcaster in Berlin verdient sich mit Podcasting sogar seinen Lebensunterhalt mit einer Mischung aus Auftragsproduktionen und Spenden der Hörerschaft.

In der Schweiz ist (wie bei so vielen Themen auch hier) die Entwicklung noch nicht so weit fortgeschritten. Ob sich hier der Podcast durchsetzen wird, wird die Zukunft zeigen. Noch gibt es ausserhalb der SRG nur wenige Anbieter von Podcasts, dabei gäbe es auch hier noch ein grosses Potential an Themen und Inhalten, die sich wunderbar in ein Podcast packen lassen würden. Deshalb fordere ich sie auf: hören sie Podcasts, lassen sie sich von diesem neuen Medium faszinieren! Oder noch besser: werden sie selbst vom Hörer zum Macher! Damit auch die Schweiz bald schon eine blühende Podcast-Landschaft wird.

Dazu folgende weiterführende Links:

In der Schweiz sind neben den SRF-Podcasts (Echo der Zeit, Focus) Schawinskis Sendungen “Doppelpunkt” und Roger gegen Roger zu erwähnen.

In Deutschland interessant sind die Podcasts von Radiomoderator Holger Klein, der skeptische Podcast www.hoaxilla.de und der Medien-Podcast www.medienkuh.de.

Marc Bachmann, Jahrgang 1975, ist Radiomoderator und Musikredaktor bei Canal 3 in Biel. In seiner Freizeit betreibt er auf das Blog ONLINE MEDIENNEWS und den Medien-Podcast M.u.M.

Rainer Luginbühl

Journalist BR, Basel