#takefive 5x Song über real existierende Personen

#takefive 5x Song über real existierende Personen

1
1. My Sharona – The Knack

1979: Der damals 27-jährige Sänger von The Knack, Doug Fieger, war in die damals 16-jährige Schülerin Sharona Alperin verliebt und schrieb den Song für sie. Er lud sie ein, als Backgroundsängerin mitzutun und schliesslich zierte sie auch das Cover der Single. Das Werben hatte Erfolg: Sie blieben 4 Jahre zusammen. Als Doug Fieger 2010 an Lugenkrebs starb, war seine langjährige Muse bei ihm. Sharona ist heute Maklerin und verkauft Häuser an prominente Kunden, wie zum Beispiel Leonardo DiCaprio. Auf ihrer Website erklingt….My Sharona:

2

2. Rosanna – Toto

Für seine Freundin Rosanna Arquette (mit der er von 1988-1992 zusammen war), schrieb Peter Gabriel „In Your Eyes“ . Von den Mitgliedern der Band Toto wurde mehrfach dementiert, dass ihr auch der Hit Rosanna gewidmet sei, den David Paich schrieb, als Rosanna Arquette mit dem Toto-Musiker Steve Porcaro liiert war. Vielmehr habe man ihren Vornamen für den ansonsten bereits fertig geschriebenen Song „einfach genommen“, weil er gut als Titel und für den Refrain passte. Steve schrieb aber tatsächlich einen Song über sie, nämlich „A Secret Love“, das auf dem zweiten Album der Band, Hydra, veröffentlicht wurde – zwei Jahre bevor die beiden zusammenkamen.

3

3. Hey Jude – The Beatles

Paul McCartney schrieb das Lied ursprünglich für John Lennons damals fünfjährigen Sohn Julian, der sehr unter der Trennung seiner Eltern litt. John Lennon hatte sich kurz zuvor von seiner ersten Frau Cynthia scheiden lassen und Julian sah seinen Vater nur noch selten. Entsprechend lautete die Titelzeile anfangs, Julians Spitznamen entsprechend, “Hey Jules, don’t make it bad. Take a sad song and make it better”. Erst später änderte McCartney, um diese Offensichtlichkeit zu umgehen, den Text in “Hey Jude…”

Die Textzeile “The movement you need is on your shoulder” war von McCartney ursprünglich nur als vorläufige Textfüllung gedacht. Erst auf Ermutigung John Lennons hin blieb die Zeile auch in der veröffentlichten Version erhalten. (Quelle: Wikipedia)

4

4. Chelsea Hotel No 2 – Leonard Cohen

Der Song handelt von einem One-Night-Stand mit Janis Joplin. Cohen hatte später bereut, so indiskret über die Begegnung zu singen. Hier der Text, Übersetzung und Hintergrund der Geschichte.

5

5. China Girl – David Bowie

Der Song wurde in Zusammenarbeit mit Iggy Pop geschrieben, während die beiden zusammen in Berlin wohnten. „China Girl“ erschien zuerst auf Iggy Pop’s Album The Idiot (1977) und wurde berühmt in der Fassung von David Bowie auf dem Album „Let’s Dance“ (1983). Paul Trynka, David Bowie’s Biograf, schrieb, das Lied handle von Iggy’s Obsession für die schöne Viatnamesin Kuelan Nguyen und sollte ursprünglich den Titel „Boderline“ tragen. Sie ist heute mit dem französischen Schauspiel und Sänger Jaques Higelin verheiratet.

Rainer Luginbühl

Journalist BR, Basel