#takefive Liste mit Listen über die Beatles

(Erklärungen zum obigen Clip hier)

Heute vor 50 Jahren, am 1. März 1964 sind die Beatles im Londoner EMI Studio und nehmen in nur 3 Stunden 3 Songs auf. Und zwar “I’m Happy Just to Dance With You”, ein Lied, welches John Lennon für George Harrison geschrieben hatte. “I Call Your Name” und “Long Tall Sally”.
Während die Jungs für “I’m Happy Just to Dance with You” 4 Aufnahmen brauchen, benötigen sie für “I Call Your Name” 7 Aufnahmen. Aber “Long Tall Sally” wird in einem einzigen wilden Durchgang eingespielt. Nachzulesen auf einer privaten Webseite, welche alle Aktivitäten der Beatles minutiös gelistet hat.

Heute also ein #takefive mit Listen über die Beatles.

1) Liste der Beatles-Lieder

Enthalten sind alle Aufnahmen, die die Beatles von 1958 bis 1970 machten und die auf ihren Labels Parlophone bzw. Apple veröffentlicht wurden. Quelle: Wikipedia

2) Von wem handelt der Song?

„Hey Jude“ ist Julian Lennon gewidmet, „Julia“ Lennons verstorbener Mutter, „Martha My Dear“ McCartneys Hund…und viele weitere Referenzen gibt es hier, inklusive Clips.

3) Der Name im Song

Und wo wir grad bei Namen sind: Hier sind alle fiktiven und realen Personen gelistet, die in Beatles-Songs vorkommen – von Anna bis Dr. Robert, von Father McKenzie bis Edward Heath, hier.

4) 15 TV Auftritte

Ausgerechnet der erst Clip mit der legendären Ed Sullivan Show führt ins Nichts – dafür entschädigen die restlichen 14 legendären TV Auftritte der Beatles.

5) Dokumentarfilme über die Beatles

Und schliesslich verlinke ich ganz unbescheiden auf eine meiner früheren #takefive –Liste mit Dokumentarfilmen über die Fab Four. Viel Spass!

Rainer Luginbühl

Journalist BR, Basel