Geschichten vom Rhein (4)

Unsere Lebensader“, wie es der aus Basel angereiste Regierungsrat Baschi Dürr formulierte. Der Strom sei nicht nur für die schweizerischen Rhein-Häfen wichtig, „sondern für das ganze Land“. Artikel der NGZ online vom 14.09.2019


Sommer überstanden: Das Basler Rheinbord soll künftig länger und besser werden. Artikel in der BZ vom 27.09.2019


Das Eröffnungsstück des 10. Basler Figurentheaterfestivals bringt seine Zuschauer in Bewegung. Die Festspiele bieten bis Sonntag das ganze vielseitige Spektrum des Genres. Artikel in der BaZ vom 27.09.2019


Im Rhein zwischen Basel und Mannheim liegen Schätzungen zufolge 52 Tonnen Gold. Bereits die Kelten haben vor über 2.500 Jahren aus dem Rhein Gold herausgewaschen. Heute ist das Goldwaschen am Rhein ein reines Hobby. Die Geschichte der Goldwäscher am Rhein in diesem Video


Lang ist der Gründer von Birs73. Als einer von wenigen in der Region Basel bietet er Kurse in der Trendsportart Stand-up-Paddling an und vermietet Bretter für den Privatgebrauch. «Ich will die Surf-Kultur nach Basel bringen», sagt Lang.

Geschichte in der BZ Basel vom 23.09.2019


Das goldene Abendlicht über dem rostigen Anker

Einkehren

Das Restaurant am Hafenbecken 1 des Basler Rheinhafens lässt Fernweh aufkommen. Ein Besuch der Basler Zeitung vom 19.09.2019



Die Passagierzahlen bei Flussreisen nehmen rasant zu. Die Infrastruktur im Basler Hafen stösst an ihre Grenzen und der Platz wird knapp. Hier der Artikel in der BZBasel vom 13.08.2019


Das Leuchtturmschiff «Gannet 1954» aus Irland wurde am 6. August 2019 in Basel ausgewässert und auf den Holzpark «Klybeck» in die Erde gesetzt. Video Beitrag im Tagesanzeiger


So bleibt der Kulturfrachter «Lorin» und damit die kulturelle Nutzung des grössten Basler Fliessgewässers ein Politikum. Denn Wili ist nicht die Erste, die eine kulturelle Nutzung von Schiffsraum auf dem Rhein durchführen will.

Artikel in der BZ Basel vom 26.07.2019

Rainer Luginbühl

Journalist BR, Basel, Love what you do and do what you love