Roche Bau 2 und weitere (Bau) Pläne am Rhein

20min berichtete am 03.01.2019:

Der Roche-Turm in Basel bekommt einen noch grösseren Bruder. Ein Video von Herzog & de Meuron gibt erste exklusive Einblicke in das Innenleben von Bau 2.

Mit dem neuen Jahr fällt zugleich auch der Startschuss für das Bauprojekt des zweiten Roche-Turms im Basler Wettsteinquartier. Eine Visualisierung von den Architekten Herzog & de Meuron verschafft einen ersten, virtuellen Eindruck des künftig höchsten Schweizer Gebäudes, das für den Pharmakonzern Hoffmann-La Roche gebaut wird. Im Video, das am 1. Januar von Architektur Basel auf Facebook veröffentlicht wurde, ist nicht nur die modernisierte Basler Skyline zu sehen – auch das Innenleben im Büroturm mit dem wenig glamourösen Namen Bau 2 wurde bereits inszeniert.

März 2019

Zweiter Turm wird schmäler 

Der Turm wird mit seinen 205 Metern rund 30 Meter höher als sein kleinerer Bruder Bau 1 werden. Das 50-Stockwerk-Gebäude löst seinen Zwillingsbruder zudem als höchstes Hochhaus der Schweiz ab. Doch nicht nur die Grösse unterscheidet die beiden Türme voneinander: der Bau 2 soll eine deutlich schmalere Form erhalten. Die geringere Grundfläche hat zur Folge, dass der zweite Turm mit 1700 Büroarbeitsplätzen etwas weniger Kapazität als der Bau 1 bereitstellt.

Artikel und Video

Es ist eine Baustelle der Superlative. Drei Milliarden Franken verbaut Basels Pharma-Multi Roche derzeit an seiner Grossbaustelle um den Hauptsitz an der Grenzacherstrasse. Hier soll bis Ende 2022 mit 205 Metern und 50 Etagen das höchste Büro-Hochhaus der Schweiz entstehen und Platz für 3000 Mitarbeiter bieten. Artikel in der BZ vom 23.07.2019

Die F. Hoffmann-La Roche AG investiert bis 2023 in ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum an ihrem Konzernhauptsitz in Basel. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum wird aus vier Gebäuden und einer Tiefgarage als Fundament unter den Bauten 4 bis 7 bestehen. Bau 4, das Convention Center, wird Auditorien beherbergen, in Bau 5 werden Büroarbeitsplätze untergebracht. Die Bauten 6 und 7 (72 Meter bzw. 114 Meter hoch) beinhalten flexible Laborarbeitsplätze. Die vier Gebäude sind im Erdgeschoss durch die sogenannte „Avenue“ miteinander verbunden und schaffen zudem eine Verbindung zum angrenzenden Aussenbereich.

Neubau Roche

Der Pharmakonzern will die Büro- und Laborgebäude am Rhein abbrechen und denkt über drei weitere Hochhäuser nach. Bericht Radio SRF vom 22.11.2019

Roche Building 97, Roche Basel Site, Basel, Switzerland

Tabula rasa am Rhein: Roche plant Neubebauung des Südareals. Artikel auf architekturbasel.ch

Roche reisst den weissen Riegel ab – und plant in Basel drei neue Hochhäuser. Artikel in der BZ vom 22.11.2019

Roche macht Platz für Rheinpromenade. Artikel in der Baz vom 22.11.2019

Rainer Luginbühl

Journalist BR, Basel, Love what you do and do what you love