Rheinente

Rheinente

Über den Rhein weiss man ziemlich viel: Er ist etwa 1233 Kilometer lang, entspringt in 2345 Metern Höhe in den Schweizer Alpen, sammelt Wasser in sechs Ländern und transportiert an seiner Mündung bei Hoek van Holland in jeder Sekunde über 2,3 Millionen Liter Wasser in die Nordsee. Doch wie lange das Wasser von der Quelle bis zur Mündung benötigt, können Wissenschaftler nur schätzen: Die Berechnungen dazu beruhen lediglich auf Einzelmessungen. Kopfball macht zum ersten Mal den Versuch, die Fliesszeit des Rheins auf seiner gesamten Länge durchgehend zu messen – und zwar mit Hilfe einer grossen gelben Plastik-Ente: Das Kopfball-Team hat sie am 1. September 2012 an der Rhein-Quelle in den Schweizer Alpen ins Wasser gesetzt und sie bis zur Mündung in Holland begleitet – persönlich und per GPS-Ortung.

Beitrag aus der Sendung Kopfball des WDR:

Rheinente

Rainer Luginbühl

Journalist BR, Basel